top of page
  • AutorenbildMartin Gerten

Planung und Visualisierung einer Produktion mit autonom fahrenden Robotern in VR

Aktualisiert: 23. Dez. 2023

Diese Woche durften

wir die Firma AEM in Hohenroda besuchen. AEM deckt eine breite Palette an Automatisierungstechnik für die Produktion ab. Besonders spannend war der Einblick in die autonom fahrende Robotik, welche AEM in Unternehmensprozesse einbindet.

Die Vorteile dieser Technologie liegen auf der Hand: neben hoher Prozesssicherheit geht es vor allem darum, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und Routineaufgaben zu automatisieren. Jedes Unternehmen welches Gabelstapler einsetzt oder ständig Mitarbeiter mit Hubwägen umherfahren hat, sollte darüber nachdenken, ob man in Zukunft noch genügend Mitarbeiter findet, um solche Tätigkeiten von Menschen durchführen zu lassen. Die Ressource Mitarbeiter ist jetzt schon und wird in Zukunft noch mehr zur wichtigsten Ressource eines Unternehmens.

Jeder, der solche fahrerlosen Systeme in einer neuen Produktionshallen oder im Rahmen einer Prozessoptimierung einsetzen möchte, sollte darauf achten, die autonomen Helfer bestmöglich in die Prozesse einzubinden. Das erfordert ein Umdenken und einen erhöhten Fokus in der Planungsphase, um die Schnittstelle Mensch/Maschine reibungslos zu etablieren. NTC kann hierbei mit der Planung in VR helfen. Egal ob vor der Grundsteinlegung einer neuen Halle oder in einem bestehenden Prozess ist es extrem hilfreich das Vorhaben frühzeitig durch Simulation und Visualisierung in VR zu validieren. Wir unterstützen dabei von der Planung des Gesamtlayouts bis zur Ergonomieuntersuchujg an einzelnen Arbeitsplatz.

66 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page