top of page
  • AutorenbildMartin Gerten

Eine AR/VR-Szene sagt mehr als 1.000.000 Worte

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. So abgedroschen die Floskel klingen mag, so unumstritten wahr ist sie. Bilder ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und können Sachverhalte in kurzer Zeit und mit viel Informationsgehalt beschreiben. Die erste gedruckte Version dieser Metapher ist rund hundert Jahre alt. Heute gibt es eine noch weitaus mächtigere Möglichkeit Inhalte zu präsentieren: 3D-Szenen.




Eine 3D-Szene sagt mehr als 1.000.000 Worte, lautet daher unsere Devise. Dafür sehen wir bei New Tec Consulting vor allem drei Gründe:


1. Eine Abbildung liefert lediglich eine Perspektive einer Situation, ein 3D-Modell beliebig viele. Egal ob Sie einem Kunden ein Produkt vorstellen möchten oder in einem Meeting einen Entwicklungsfortschritt darstellen möchten, je mehr Informationstiefe sie mitgeben können, umso besser werden Sie verstanden. Durch 3D-Szenen verhindern Sie Missverständnisse, die dadurch entstehen, dass Betrachter etwas in eine 2D-Abbildung hineininterpretieren müssen.

2. 3D-Szenen bieten die Möglichkeit Abhandlungen in Echtzeit daraufstellen. Statt einer starren Diashow, können Sie animiert aufzeigen, was Sie darstellen möchten. Zoomen, drehen, ein- und ausblenden oder Animationen abspielen lassen erlauben ein arbeiten mit dem Modell während der Präsentation.

3. Alles was wir wahrnehmen, nehmen wir in einem Kontext wahr. Dieser entscheidet zu großem Anteil mit daran, wie etwas auf uns wirkt. 3D-Szenen sind bestens geeignet, um diesen Kontext optimal darzustellen. Durch die Einbettung in eine Umgebung werden Größenverhältnisse und Zusammenhänge deutlich. Auch hierdurch entsteht eine bessere Möglichkeit der Vermittlung und Fehlerquellen werden minimiert.



Was tun mit den 3D-Szenen?


3D-Szenen am Computer sind nicht neu und werden bereits lange in der Konstruktion, Simulation und Fertigung in der Industrie eingesetzt. Wenn Sie denken die Betrachtung am PC wäre effektiv oder gar die einzige Möglichkeit, darf ich Sie zum Glück enttäuschen. Mit der Betrachtung am Rechner raubt man 3D-Szenen in vielen Fällen einen Großteil ihres Potentials. Stattdessen sollten sie mit entsprechender Hardware genutzt werden, um die maximale Wirkung zu haben. Diese spezielle Hardware bringt digitalen Daten einen Großteil an Intuition zurück, die Computerbildschirme, Maus und Tastatur ihnen geraubt haben.



Mixed Reality (MR) oder auch Extended Reality (XR) beschreiben eine Revolution, die es ermöglicht digitale Inhalte nicht nur an einem Bildschirm zu betrachten, sondern sie mit der Realität zu verschmelzen. Man unterscheidet zwei grundsätzliche Ausprägungen: Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR).



Darstellung mit AR


"Augmented Reality löst die digitalen Inhalte vom Computerbildschirm und bringt sie in die reale Umgebung. Sie sehen die Projektionen durch eine Datenbrille in Ihrer Umwelt und können damit interagieren. Digitale Inhalte können sich so in der echten Welt abspielen."



Darstellung in VR


"Virtual Reality dreht den Ansatz um. Bei VR tauchen Sie in eine virtuelle Umgebung ein. Da der Mensch sehr auf seinen Sehsinn fokussiet ist, vergessen Sie schnell, dass alles was Sie sehen nur digital erzeugt ist. Drehen Sie den Kopf, gehen Sie umher und interagieren Sie mit der Simulation und stellen Sie fest: Das fühlt sich real an!"



Welche Mehrwerte ergeben sich?


+ 3D-Szenen bieten eine optimale Know-How Grundlage

+ 3D-Szenen ermöglichen bestmögliche Kommunikation durch beliebige Perspektiven in Echtzeit und im realen Kontext

+ Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) erwecken die Szenen zum Leben und verbinden sie mit der Realität



Vielseitige Nutzung


Sie möchten noch vorm ersten Spatenstich durch Ihre Montagehalle laufen? Kein Problem!

Sie möchten Schulungen und Trainings für Ihre Mitarbeiter erstellen, die sich real anfühlen und maximale Lerneffekte bieten? Kein Problem!

Sie möchten Anleitungen erstellen, die nicht auf dem Papier erklären, sondern an dem realen, physischen Objekt vor dem Sie gerade stehen? Kein Problem!



Sie möchten mehr über uns erfahren?



117 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page